Deutschland

Sehenswürdigkeiten in Weimar: Tipps für Deine Städtereise

Thueringen-Weimar-Marktplatz

Sehenswürdigkeiten in Weimar gibt es viele, darunter schönen Parkanlagen, klassizistische Bauten, die Bauhaus Uni Weimar und jede Menge UNESCO Stätten die zum Ensemble Klassisches Weimar gehören.

Besucht man das Bundesland Thüringen, gehört eine Städtereise nach Weimar einfach zum Pflichtprogramm.

Auch die Umgebung von Weimar bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen.

Die viertgrößte Stadt Thüringens nach Erfurt, Jena und Gera lässt sich gut an einem Wochenende erkunden. Möchtest Du die Stadt mit allen Sinnen in Ruhe genießen und Dir alle Sehenswürdigkeiten anschauen, empfehlen wir Dir schon  3-4 Tage.

Wenn Du Dir außer Weimar in Thüringen noch andere Sehenswürdigkeiten anschauen möchtest, empfehlen wir Dir als Tipp die Thüringen-Card. Mit ihr hast Du bei über 200 Erlebnissen freien Eintritt! Wir haben sie übrigens auf Herz und Nieren geprüft und sagen Dir in unserem Thüringen-Karten Test, ob und wie sie sich am besten lohnt.

 

Weimar: Sehenswürdigkeiten in der Altstadt

Die Altstadt von Weimar ist geprägt von schönen Kopfsteinpflasterstraßen, die Sehenswürdigkeiten sind fußläufig alle gut zu erreichen. Der historische Friedhof mit seiner Fürstengruft, sowie z.B. Goethes Gartenhaus und die Bauhaus Universität liegen etwas abseits der historischen Altstadt, sind aber zu Fuß ebenfalls noch gut zu erreichen.

Das Bauhaus Weimar

Das „Staatliche Bauhaus“ ist eine 1919 von Walter Gropius gegründete Kunstschule. Internationale Avantgarde Künstler wie Paul Klee, Wassily Kandinsky oder Gerhard Marcks lehrten an der Schule in Weimar. Das Bauhaus stellte eine Zusammenführung von Kunst und Handwerk dar und war so in seiner Form etwas völlig neues.

Das alte Bauhaus-Museum ist seit Januar 2018 geschlossen, wird aber zum 100 jährigen Jubiläum im April 2019  als neues Bauhaus-Museum Weimar am Rande des Weimarhallenparks wiedereröffnet.

Du kannst Dir aber verschiedene Stätten des Bauhauses auch außerhalb des Museums anschauen. So liegt das „Haus am Horn“ direkt am Rande des Ilmparks, unweit von Goethes Gartenhaus. Auch dieses Musterhaus mit Einrichtungsgegenständen nach Bauhaus Manier ist momentan geschlossen und wird 2019 frisch wiedereröffnet.

Im Hauptgebäude der Bauhaus Universität und im Henry-van-de-Velde Bau (Geschwister Scholl Straße 7) lassen sich ebenfalls die Einflüsse des Bauhauses entdecken, wie dieses schöne Treppenhaus.

Die Weimarer Bauhausstätten gehören übrigens seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Thueringen

Treppenhaus in einem Nebengebäude des Haupthauses der Bauhaus-Universität

 

Fürstenhaus und Anna-Amalia-Bibliothek

Gleich in der Nähe des Hotel Elephant befindet sich das Fürstenhaus, in dem sich heute die Hochschule für Musik Franz Liszt befindet. Herrschaftlich wacht das Reiterstandbild von Carl August über den Platz der Demokratie, welcher direkt vor dem Fürstenhaus liegt.

Sehenswuerdigkeiten-Weimar

Das Fürstenhaus Weimar am Platz der Demokratie

Sehenswuerdigkeiten-Weimar-Anna-Amalia-Bibliothek

Rückseite der Anna-Amalia-Bibliothek vom Park an der Ilm aus gesehen

 

Östlich des Platzes der Demokratie findest Du die Anna-Amalia-Bibliothek, die im 18. Jahrhundert zu den bekanntesten Bibliotheken des Landes zählte und 2004 durch einen Brand traurige Berühmtheit erlangte. Damals verbrannten rund 50.000 wertvolle Bücher, 62.000 wurden zum Teil schwer beschädigt.

Die Anna-Amalia-Bibliothek zählt übrigens auch zum Ensemble Klassisches Weimar und ist somit ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Besucherzahlen für die Besichtigung des berühmten Rokokosaals sind übrigens pro Tag auf 290 Personen limitiert, weshalb es sich empfiehlt hier Karten bei der Besucherinformation vorzubestellen.

Herzogin Anna-Amalia-Bibliothek

Eintritt
Erwachsene: 8,00 €
ermäßigt: 6,50 €
Schüler (16-20 J.) 3,00 €
Kinder unter 16 J. frei

Öffnungszeiten
Rokokosaal (Einzelbesucher)
Di-So 09:30 Uhr – 14:30 Uhr

 

Goethe und Schiller

In der Altstadt lohnt sich ein Abstecher zum Frauenplan, wo sich das Goethe-Haus und das Goethe Nationalmuseum befinden. In diesem gelben klassizistischen Bau lebte der Dichter rund 50 Jahre lang. Im Inneren kann man einen Einblick in sein Privatleben werfen.

Thueringen

Goethehaus am Frauenplan

Thueringen

Das Schillerhaus

 

Das Schiller-Haus, in dem der Dichter seine letzten drei Lebensjahre verbrachte, befindet sich nicht weit vom Frauenplan entfernt, wie kann es anders sein, in der Schillerstrasse. Im Inneren begibt man sich auf eine Zeitreise.

Betritt man die Schreibstube des Dichters und erblickt seinen Schreibtisch, an dem er Werke wie Wilhelm Tell und die Braut von Messina beendete, könnte man glatt denken, er sei nur kurz aufgestanden und komme gleich wieder zurück um weitere Werke zu schreiben.

 

Der wunderschöne Park an der Ilm

Gleich neben dem Stadtschloss Weimar befindet sich der Ilmpark oder Park an der Ilm, der größte Landschaftspark in Weimar. Auch hier hat Goethe entscheidend mitgewirkt, und der Park wurde seit dem 18. Jahrhundert kaum verändert. Daher zählt er zu den am besten erhaltenen Parkanlagen des Klassizismus und der Romantik und somit auch zum UNESCO-Weltkulturerbe Ensemble Klassisches Weimar.

Thueringen

Goethes Gartenhaus

 

Hier findest Du auch Goethes Gartenhaus, das ebenfalls zum Ensemble Klassisches Weimar gehört, ebenso wie das Römische Haus und die Parkhöhle. Am Rande des Ilmparkes kannst Du Dir noch das „Haus am Horn„, sozusagen das Musterhaus des Bauhauses anschauen.

Thueringen

Römisches Haus im Ilmpark

 

Das Stadtschloss

Das Stadtschloss am Ilmpark ist schon von außen sehr interessant anzusehen. Im Inneren beherbergt es eine umfassende kunsthistorische Ausstellung mit Malereien aus der Zeit von 1500 bis 1900. Seit Mitte des Jahres 2018 ist das Schloss komplett geschlossen und voraussichtlich auch erst wieder 2023 zu besichtigen. Grund hierfür sind umfangreiche Sanierungsmaßnahmen.

Thueringen

Das Torhaus mit barockem Schlossturm

 

Aber auch vor dem Schloss gibt es allerlei zu entdecken und zu besichtigen. So fällt einem vor dem Haupteingang zum Schloss ein graues Haus mit gelben Fensterrahmen und einem etwas seltsam aussehenden Turm auf. Auf dem mittelalterlichen Rundturm sitzt nämlich ein barocker Aufsatz, der einem Kirchturm ähnlich sieht. Das Torhaus gehört zum Ensemble der Bastille zu dem auch der barocke Schlossturm sowie das Hofdamenhaus gehört. In ihm befand sich auch ein Gerichts-und Ratssaal sowie einige Arrestzellen für Deliquenten.

Goethe führte übrigens die Bauleitung 1789 bei der Neugestaltung des Schlosses.

Thueringen

Überbleibsel einer Filmkulisse

 

Direkt vor dem Schlossturm befindet sich eine Litfaßsäule mit Plakaten aus den 1920er Jahren. Ist schon ziemlich spannend, was man dort so alles entdecken kann. Allerdings gehören diese Plakate zu einer Bauhaus-Filmproduktion und sind ein Überbleibsel der Dreharbeiten und wohl nur temporär zu bewundern.

 

Der Marktplatz

Der Marktplatz bietet einen guten Ausgangspunkt um die Altstadt zu Fuss zu erkunden. Rund um den historischen Marktplatz reihen sich die prächtigen Häuser aus vergangenen Zeiten aneinander.

Wenn man Glück hat hört man gerade ein Glockenspiel aus dem Rathausturm von 1841. Am Marktplatz findest Du außerdem die Touristen Information bei der Du Dir auch einen itour-Guide ausleihen kannst. Was es damit auf sich hat, erklären wir Dir in unserem Artikel über die Thüringen-Card.

Thueringen

Mit dem itour Cityguide durch die Stadt

Thueringen

Das Lukas Cranach Haus am Marktplatz von Weimar

 

Ein wunderschönes Haus ist mir gleich aufgefallen. Es ist das Haus des Wittenberger Malers Lucas Cranach d. Ältere. Hier verbrachte er Mitte des 16. Jahrhundert seine letzten Lebensjahre. Bekannt war Lucas Cranach d. Ältere vor allem für seine Portraits z.B. von Martin Luther und Philipp Melanchthon, der ein Mitstreiter Luthers war.

Ebenfalls ein ganz bekanntes Gebäude ist das des Hotels Elephant. Es wurde Ende des 17. Jahrhunderts gegründet und ist heute ein Luxushotel mit Sterneküche. Natürlich war hier auch die Crème de la Crème der großen Klassiker anzutreffen, wie Goethe, Schiller, Herder aber auch später Richard Wagner und Franz Liszt.

 

Die Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche)

Direkt am Herderplatz, unweit des Stadtschlosses, ragt der Turm der spätgotischen Stadtkirche St. Peter und Paul, im Volksmund auch Herderkirche genannt, gen Himmel. Martin Luther prädigte hier und ist als Junker Jörg auf einem „Lutherschrein“ von 1572 dargestellt.

Thueringen

Kirche St.Peter und Paul (Herderkirche)

 

Interessant fand ich den Flügelaltar  von 1555 der offenbar von Lucas Cranach dem Jüngeren erschaffen wurde. Darauf zu sehen im Mittelbild ist nämlich nicht nur Jesus am Kreuze, sondern unmittelbar an der Szenerie beteiligt sind offenbar neben Johannes dem Täufer auch Martin Luther und Lucas Cranach der Ältere, der sogar von einem Blutstrahl getroffen wird, der aus einer Wunde von Jesus Christus stammt.

Auch Johann Sebastian Bach soll in dieser Kirche gewirkt haben.

Thueringen

Rund um den Herderplatz gibt es zahlreiche Cafés

 

Weimar: Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Einige Sehenswürdigkeiten von Weimar liegen etwas außerhalb, sind aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

KZ Gedenkstätte Buchenwald

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit außerhalb von Weimar ist die KZ Gedenkstätte Buchenwald. Es war das größte Konzentrationslager innerhalb des Deutschen Reiches welches hier ab 1937 von den Nationalsozialisten betrieben wurde. 250.000 Menschen waren hier insgesamt inhaftiert, 56.000 von ihnen fanden hier durch Folter, medizinische Experimente oder Auszehrung, aber auch durch die Willkür der Nationalsozialisten ihren Tod.

KZ Gedenkstätte Buchenwald
Öffnungszeiten Außenanlagen
tägl. ganzjährig zugänglich bis zum Einbruch der Dunkelheit

Öffnungszeiten Museum
April-Okt. Di-So 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Führungen
für Einzelbesucher April-Okt. Di-So stündlich 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr.

Eintritt
kostenlos, Multimediabegleiter 3,00€

Anfahrt
das KZ Buchenwald liegt etwas 10 km außerhalb von Weimar. Vom Goetheplatz oder vom Hauptbahnhof aus, nehmt ihr die Buslinie 6 Richtung Buchenwald, Fahrzeit ca. 20 min.

 

Schloss Belvedere

Hier hat sich Herzog Ernst August das bedeutendste unter seinen Jagdschlössern bauen lassen. Insgesamt nannte der Herzog nämlich 20 Schlösser sein Eigen. Im Schloss selber kann man heute im Museum für Kunsthandwerk das Porzellan und die Gläser des herzoglichen Hofes bestaunen.

Schloss Belvedere
Öffnungszeiten
Es existieren unterschiedliche Öffnungszeiten für Schloss, Orangerie und die Pflanzensammlung. Aktuelle Hinweise findet ihr unter der Seite der Klassik Stiftung Weimar.

Eintritt
Erwachsene: 6,50€
Schüler (16-20J.) 2,50€
Kinder unter 16 J. frei
Es gelten gesonderte Preise für die Pflanzensammlung

Restaurants & Cafés in Weimar

Thueringen

Das Anno 1900 in der Altstadt von Weimar

 

Sehr gut gegessen haben wir im Anno 1900 (Geleitstraße 12a), welches zu den ältesten gastronomischen Einrichtungen Weimars gehört. In dem ehem. Wintergarten des Hotels Chemnitius verweilte sogar schon Franz Kafka.

Im 36 Pho Co (Marktstraße 1) kannst Du traditionelle vietnamesische Küche kosten. Ganz hervorragend sind die vietnamesischen Bao Burger.

Wenn ihr Lust auf leckeren Kuchen habt, dann schaut doch einmal beim Café & Restaurant Frauentor vorbei. Hier könnt ihr in netter Atmosphäre und in direkter Nachbarschaft zu Goethes Wohnhaus Torten schlemmen aber auch kleine Gerichte verzehren.

 

Veranstaltungen in Weimar: der Zwiebelmarkt

Jedes Jahr im Oktober findet in Weimar der Weimarer Zwiebelmarkt statt. Es ist das größte und älteste Volksfest der Region Thüringen und wurde 1653 das erste Mal schriftlich erwähnt.

Bei dem Fest rund um das scharfe Gemüse ist in der Altstadt mit der Krönung der Zwiebelkönigin, musikalischen Darbietungen auf verschiedenen Bühnen und vielen Verkaufsständen rund um die Zwiebel allerhand los

Wir haben ihn leider dieses Jahr verpasst, aber hier kommen die Termine für den Zwiebelmarkt 2019!

Zwiebelmarkt Weimar 2019
Der 366. Zwiebelmarkt findet statt vom 11.- 13. Oktober 2019 in der gesamten Weimarer Altstadt.
Alle wichtigen Informationen zum Parken, Einkaufen und zum Programm findet ihr unter Zwiebelmarkt Weimar.

 

Reiseführer für Weimar

Es gibt zahlreiche gute City Reiseführer für Weimar.

Wenn Du Dich, so wie ich, für Geschichte und Kultur interessierst, dann ist vielleicht der unterhaltsame Führer durch die Klassik- und Bauhaustadt ** vom Schmidt-Buch Verlag etwas für Dich. Mit lebhaften Geschichten geht es an die Originalschauplätze der Weimarer Klassik.

Als sehr guten Reiseführer für Thüringen ** empfehle ich Dir den Michael Müller Verlag. Hier hast Du nicht nur einen großen Teil, der sich mit Weimar beschäftigt, sondern auch noch andere Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in ganz Thüringen.

** Dieser Link ist ein Affiliate Link. Wenn Du einen Affiliate Link auf meiner Website zum Kauf dieses Produktes benutzt, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für dich als Käufer bzw. Käuferin ändert sich gar nichts. Es wird auch nichts teurer, versprochen.

 

Tipps zu Weimar bei anderen Bloggern
• Bei Andrea von indigoblau gibt es tolle Tipps was Du alles mit Kindern in Weimar unternehmen kannst

 

Weitere Städtetrips in Deutschland

Herbstreise nach Fulda – Hessens schöne Barockstadt

Lübeck an einem Tag – die besten Tipps

Königswinter im Siebengebirge

Goslar mit Bergwerk Rammelsberg und der Oberharzer Wasserwirtschaft

Städtetrip in die Hansestadt Wismar

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn gerne!

Das könnte Dir noch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten
    Rainer Gendry
    24. März 2019 an 21:58

    Früher war ich kein grosser Fan von Städtereisen. Mittlerweile kann ich es jedoch sehr schätzen und geniesse es mir ein nettes Boutique Hotel zu suchen und dann so in den Tag hinein zu leben mit ein Paar möglichen Ausflugszielen im Hinterkopf.

    Ganz liebe Grüsse und weiter so,

    Rainer

  • Antworten
    Ilona
    21. Dezember 2018 an 10:19

    Ich liiiiiiebe Weimar! <3 War 2014 dort bei einem Railtrip. Mit dem Zug von Fulda über Eisenach und Erfurt nach Weimar. Das war ein toller Trip … hach und Weimar. Ich bin ja so ein Klassikerfan. Leider war Schillers Wohnhaus damals geschlossen. muss also dringend mal wieder hin. Vielleicht mach ich nächstes Jahr mal wieder einen Abstecher dorthin und geb mir Weimarer Klassik hochdosiert. 🙂

  • Antworten
    Kathi
    17. Dezember 2018 an 16:55

    Liebe Miriam,
    in Weimar war ich leider noch nicht. Aber dein beitrag macht richtig Lust darauf, der Stadt mal einen Besuch abzustatten. Zu sehen gibt es hier ja so einiges.
    Da Anno 1900 sieht definitiv so aus, als könnte es mir gefallen. Da würde ich sehr gerne einmal essen.

    Viele liebe Grüße
    Kathi

  • Antworten
    Auszeitgeniesser
    17. Dezember 2018 an 13:27

    Weimar ist ein wunderschönes, süßes Städtchen.
    Ganz zentral haben wir in einem lustigen Hostel direkt unterm Dach geschlafen. Einer der witzigsten Familien-Ausflüge, die wir je hatten 🙂 wenn ich deinen schönen Artikel lese, werden viele Erinnerungen wach.
    Viele liebe Grüße, Katja

  • Antworten
    Tanja
    16. Dezember 2018 an 11:46

    Nach Weimar haben wir letztes Jahr einen kleinen Abstecher auf unserem Roadtrip, rüber nach Polen, eingelegt. Wir haben uns insgesamt aber leider nur einen Tag Zeit genommen. Die Stadt hat uns super gefallen, wir wollen auf alle Fälle noch einmal länger bleiben, um mehr zu entdecken. Dazu hast du echt tolle Tipps geliefert.
    Viele Grüße
    Tanja

Hinterlasse ein Kommentar