Fotografie

Reisefotos – die schönsten Bilder vom 2. Halbjahr 2018

Reisefotos

Reisefotos anzuschauen ist doch immer wieder schön, wenn man von einer Reise nach Hause zurückgekehrt ist. Man sitzt gemütlich bei einer Tasse Tee und sucht die schönsten Bilder heraus. Es ist mal wieder Fotoparaden-Zeit!

Im 2. Halbjahr 2018 waren wir mit dem Minireiseblogger sehr viel in Deutschland unterwegs und haben also sehr viele Reisefotos aus der Heimat mitgebracht. Dabei waren wir ein paar Tage auf Rügen, hatten eine sensationelle Übernachtung in einem Wiesenwagen in Rotenburg (Wümme), sind auf der Elbe mit einem historischen Segelschiff gesegelt, haben das Alte Land zur Apfel-und Kürbisernte bei Hamburg besucht, einen Roadtrip durch Thüringen gemacht, haben uns Fulda und Magdeburg angeschaut, sowie die schöne Hansestadt Bremen. Dazu kommen noch diverse UNESCO Welterbestätten wie den Naumburger Dom, den Dom zu Hildesheim, das Klassische Ensemble in Weimar, die Bauhausstätten in Weimar, die Martin Luther Gedenkstätten in Eisleben und die Buchenwälder auf Rügen und in Thüringen.

Wenn das Jahr langsam zu Ende geht, dann ist es auch wieder Zeit für die Fotoparade von Michael von Erkunde die Welt.  Er ruft auch dieses Halbjahr wieder auf, seine schönsten Bilder aus dem 2. Halbjahr 2018 zu zeigen.

Diesmal hat er sich für folgende Kategorien entschieden:

  1. „Aussicht“
  2. „Abstrakt“
  3. „Krasse Sache“
  4. „Landschaft“
  5. „Rot“
  6. „Tierisch“
  7. „Schönstes Foto“

Los geht´s!

 

 

Die Kategorien der Reisefotos

„Aussicht“

Eine besonders schöne Aussicht hatten wir an der Steilküste von Rügen, an den berühmten Kreidefelsen. Kein Wunder, dass diese Landschaft schon berühmte Maler wie Caspar David Friedrich 1818 zu seinem berühmten Ölgemälde inspirierten. Einen besonders guten Ausblick auf die Felsen hat man von der Viktoriasicht aus, die nach der Kronprinzessin Viktoria, anlässlich ihres Besuches 1865, so benannt wurde.

Ruegen-Steilkueste

Viktoriasicht bei den Kreidefelsen auf Rügen

 

Ein anderer Ausblick bot sich uns im Herbst von der Elbe aus. Wir waren mit dem historischen Segelschiff Rigmor von Glückstadt unterwegs und konnten das schöne Elbufer einmal vom Wasser aus betrachten. Bei der Fahrt hatten wir nicht nur den Ausblick auf vorbeifahrende Containerschiffe, sondern auch auf pittoreske Leuchttürme an den Elbdeichen.

Rigmor von Glückstadt

Elbufer bei Glückstadt

 

„Abstrakt“

Bei einem Bummel durch das schöne Kontorhausviertel in der Hamburger Altstadt ist mir die Fassade vom Kontorhaus Sprinkenhof aufgefallen. Die Fassade aus dunkelrotem Klinker ist unterbrochen von sich überkreuzenden Linien, ebenfalls aus dunklem Klinker. Sie treten aus der Fassade leicht hervor. Zusätzlich gibt es noch Keramikkacheln, die weiter herausstehen. Sie zeigen verschiedene handwerkliche Tätigkeiten.

Hamburg-Sprinkenhof

Fassade des Kontorhauses Sprinkenhof in Hamburg

 

„Krasse Sache“

Das Wort „krass“ trifft dieses Bauwerk eigentlich ganz gut, obwohl man es gleichzeitig auch irgendwie als Wahnsinn bezeichnen könnte.

Das KdF Seebad Rügen, auch „Koloss von Prora“ genannt, welches nie fertig gestellt wurde, stellt ein weiteres Bauwerk der Nationalsozialisten dar, bei dem wir heute nur den Kopf schütteln können. Es sollte 20.000 Menschen die Möglichkeit geben gleichzeitig Urlaub machen zu können. Unter Aufsicht. Gleichgeschaltet.

Der Zweite Weltkrieg kam und der Bau konnte nie fertig gestellt werden. Heute ragen die Ruinen einiger Blöcke aus dem Wald hervor. Gespenstische Skelette, dem Verfall preisgegeben. Wie unheimliche Monster ragen die Bauten über die Baumwipfel hinweg.

Koloss-von-Prora

Der Koloss von Prora auf Rügen

 

Eine weitere Ruine haben wir nicht unweit von Hamburg entdeckt, nämlich in Geesthacht. Dort gibt es, auf einem Gebiet gleich neben dem Kernkraftwerk Krümmel, eine ganze Menge Ruinen. Sie alle gehören zur ehemaligen Sprengstofffabrik von Alfred Nobel. Auf dem ehemaligen Wasserturm wachsen mittlerweile ganze Bäume.

Natur-erobert-zurueck

Wenn die Natur sich das Terrain zurückerobert

 

„Landschaft“

Eine der für mich schönsten (Kultur-) Landschaften liegt direkt vor den Toren Hamburgs: das Alte Land. Es ist eines der größten Obstanbaugebiete Nordeuropas und die Reihen an Apfelbäumen sind schier unendlich. Es ist eine Region mit alten Fachwerkhäusern und Prunkpforten, in der man besonders zur Erntezeit überall Apfelsaft, Apfelkuchen und alles rund um den Apfel genießen kann.

Altes-Land-Twielenfleth

Apfelbäume soweit das Auge reicht

 

Altes-Land-Steinkirchen

Fachwerkhäuser im Alten Land

 

Altes-Land-Steinkirchen

Hogendieckbrücke im Alten Land

 

Eine Naturwiese zur goldenen Stunde. An so einem Abend im August durch eine Naturwiese oder ein Feld zu gehen ist schon toll. Jede einzelne Ähre, jeder Grashalm leuchtet im Abendlicht und verleiht dem Bild eine ganz besondere Stimmung.

Goldene-Stunde-Fotografie

Eine Naturwiese zur Goldenen Stunde

 

„Rot“

Für diese Kategorie habe ich das „Rot“ des Nordens gewählt, die roten Backsteine, auch Klinker genannt. Da wir hier oben in Norddeutschland ja keine großen Steinbrüche haben, hat sich schon früh der Backstein durchgesetzt, der bei Brenntemperaturen bis zu 1200 Grad stark sintert, das heisst wasserundurchlässiger wird. Also perfekt für den feuchten, nass-kalten Norden Deutschlands. Diese schöne rote Backsteinfassade habe ich in Bremen gefunden.

Bremen-Schnoorviertel

Backsteinfassade in Bremen

 

Rote Backsteine gibt es natürlich nicht nur in Bremen, sondern auch in meiner schönen Heimatstadt Hamburg. Dafür ist die Speicherstadt Hamburg wohl das beste Beispiel. Hier hat man zum Beispiel auch mit unterschiedlich farbigen Backsteinen Verzierungen in Form von Bändern in die Fassaden eingebracht.

Hamburger-Speicherstadt

Wasserseite der Speicher in der Speicherstadt Hamburg

 

„Tierisch“

Meine Tierbilder kommen in diesem Halbjahr vom Bamans-Hof, auf dem wir im August ein Wochenende übernachtet haben. Dort wird die biologische Vielfalt in jeder Hinsicht groß geschrieben. Es gibt Naturwiesen und jede Menge Tiere, die sich frei über den Hof bewegen können. Alle, bis auf die Hummeln, haben natürlich auch Namen und gehören sozusagen mit zur Familie.

In der goldenen Stunde waren nicht nur wir zum Fotografieren unterwegs, auch die Hummeln haben die letzte Wärme der Sonne genutzt und haben es sich auf den unzähligen Sonnenblumen bequem gemacht.

Sonnenblume-goldene-Stunde

Hummeln auf einer Sonnenblume

 

Gans-Landleben

Was für ein Gänseleben

 

schwarzes-Huhn

ein wirklich glückliches Huhn

 

„Schönstes Foto“

Die Entscheidung über das schönste Foto ist ja manchmal gar nicht so leicht. Ich habe mich für unsere ungewöhnliche Unterkunft, den Wiesenwagen auf dem Bamans-Hof, entschieden. Es war wirklich ein tolles Wochenende, an das ich gerne zurückdenke. Leider hat es am nächsten Tag wie aus Eimern geschüttet, so dass wir froh waren, dass wir am Vortag so viele tolle Fotos machen konnten. Das Bild fängt die Stimmung an diesem Abend sehr schön ein.

Rotenburg-Wuemme-Bamans-Hof

eine ungewöhnliche Unterkunft: der Wiesenwagen

 

Ich hoffe, Dir haben die Reisefotos aus unserem 2. Halbjahr 2018 gut gefallen. Hast Du ein Lieblingsbild? Dann verrate es mir doch in den Kommentaren!

Wenn Du weitere Inspirationen für Reiseziele brauchst, dann schau doch mal bei meinen Reiseblogger-KollegInnen.

 

Reisefotos anderer Blogger

Sehr schöne Bilder findest Du auch bei folgenden Reisebloggern:

Bei bluebayou gibts knuffige Hochlandrinder, abstrakte Pflanzen und tolle schottische Landschaften,

Wir auf Reise zeigt bunte Regenschirme, die goldenen Stunde am Mont St. Michel und tolle Naturaufnahmen,

Bei Worldcalling4me gibts tolle Aufnahmen aus Guatemala mit Blitzen am Nachthimmel, gepaart mit einem ausbrechendem Vulkan!

lustloszugehen.de zeigt Dir viele tolle Bilder aus Norwegen und Brasilien

Mit Kind im Rucksack war in Norwegen und Russland unterwegs,

Andreas von reisewut.com hat u.a. tierisch tolle Naturaufnahmen im Gepäck,

Gailtalontour.com zeigt sehr schöne Bilder u.a. aus Kärnten, den Dolomiten und Santorin

Bei Austria Insiderinfo gibts sehr schöne aber auch traurige Bilder aus Österreich,

Christina von Trip to the Planet zeigt Dir Fotos aus Slowenien, Italien, Kroatien, Deutschland und Österreich

The Road Most Traveled zeigt Dir abstrakte Kunst, Seifenblasen und Sonnenaufgänge,

Die Silver Travellers nehmen Dich u.a. mit in die Sächsische Schweiz und auf den Darß,

tolle Burgruinen und Wälder gibt es bei Routinebruch,

Selda zeigt Dir abstrakte Häuserwände, chinesische Landschaften und süßen cat content bei travellife.blog 

und Gin des Lebens hat tolle Bilder aus Thailand mitgebracht.

 


Hier findest Du meine Reisefotos zu den Fotoparaden der vergangenen Jahre

Fotoparade 1. Halbjahr 2018

Fotoparade 2. Halbjahr 2017

Fotoparade 1. Halbjahr 2017

Fotoparade 2. Halbjahr 2016

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn gerne!

Das könnte Dir noch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten
    Barbara von Tief im Allgäu
    18. Januar 2019 an 19:46

    Hallo Miriam und Johannes, ihr habt Hamburg toll in Szene gesetzt!

  • Antworten
    Unsere schönsten Fotos aus dem zweiten Halbjahr 2018 | Lost in Travel
    5. Januar 2019 an 17:57

    […] – Best of 2-2018 christineunterwegs.com: Fotoparade Bilder 2018 northstarchronicles.de: Reisefotos: die schönsten Bilder aus dem 2. Halbjahr 2018 travelsanne.de: Fotoparade 2/2018 suitcaseandwanderlust.com: Meine schönsten Fotos 2/2018 […]

  • Antworten
    Tanja
    29. Dezember 2018 an 8:36

    Liebe Miriam,
    deine Bilder lassen mich an den letzten schönen Sommer erinnern 🙂 Mein Lieblingsfoto ist dein „schönstes Bild“. Ein Traum! Das Bild strahlt so viel Idylle, Ruhe und Natur aus… Deine „tierischen“ Bilder gefallen mir auch richtig gut. An dem Bild mit dem glücklichen Huhn gefällt mir der Bildausschnitt sehr gut und die Farben rot-grün kommen auch richtig gut rüber. Aber auch die Gans hast du toll aufgenommen wie sie gerade scheinbar innehält und nach vorne schaut.
    Bei deinen Bildern vermisse ich den Sommer!
    Liebe Grüße, Tanja

  • Antworten
    Die schönsten Fotos aus dem 2. HJ 2018 - GoOnTravel.de - Folge deinem Fernweh
    26. Dezember 2018 an 12:37

    […] North Star Chronicles […]

  • Antworten
    Mario
    22. Dezember 2018 an 18:01

    Hallo Miriam,
    da sind mal richtig tolle Bilder zusammengekommen. Wirklich toll finde ich den Blick durch die Reihen der Apfelbäume… aber mein absoluter Favorit ist dann doch die rote Backsteinfassade mit der Spiegelung des blauen Himmels an der Scheibe

  • Antworten
    Gina | 2 on the go
    21. Dezember 2018 an 13:00

    Hallo Miriam,

    wieder so tolle Bilder! Nein, ich kann mich nicht entscheiden, welches davon ich am schönsten finde. Das Bild vom Wiesenwagen gefällt mir sehr gut, es hat so eine schöne Stimmung. Aber auch bei den anderen sind so viele tolle Motive dabei.

    Liebe Grüße Gina

  • Antworten
    Barbara / Reisepsycho
    21. Dezember 2018 an 11:20

    Mir gefallen eure Fotos richtig gut 🙂
    Besonders das Landschaftsfoto aus dem Alten Land mit dem Weg ist mega <3. Man sieht wunderbar, welch tolle Motive man in seinem eigenen Land einfangen kann 🙂 LG Barbara

  • Antworten
    Fotoparade 2-2018 - unserer schönsten Bilder
    21. Dezember 2018 an 9:38

    […] northstarchronicles.de […]

  • Antworten
    Auszeitgeniesser
    21. Dezember 2018 an 9:30

    Hallo Miriam,

    da sind wieder wunderschöne Bilder zusammen gekommen. Mein persönlicher Favorit ist, wenn sich die Natur ihr Reich zurück erobert, irgendwie spannend, wie schnell das geht.
    Ich bin gespannt, wohin es euch im kommenden Jahr verschlägt.
    Schöne Weihnachten und liebe Grüße, Katja

  • Antworten
    Julie
    21. Dezember 2018 an 8:43

    Wunderschöne Fotos!! Besonders gut gefallen mir die Hogendieckbrücke, das Wiesenfoto, das Sonnenblumenfoto und nat. euer schönstes Foto!
    Aber wirklich alle sind sehr gut gelungen!
    Die Umsetzung der Kategorie „Abstrakt“ finde ich ebenfalls richtig gut gelungen!
    Viele liebe Grüße
    Julie

  • Antworten
    Evelyn von Barfuss im Sand
    20. Dezember 2018 an 13:51

    Hallo Miriam,
    Tach Johannes,

    euer Fachwerkhäuschen gefällt mir echt gut. Die anderen Fotos sind auch sehr schön. Eure Version von „Abstrakt“ finde ich sehr gelungen.

    Schöne Weihnachten Euch Beiden

    Evelyn

    • Antworten
      Miriam
      20. Dezember 2018 an 15:44

      Hallo Evelyn,
      vielen Dank! Ja, das Alte Land hat wirklich viel zu bieten. Ich liebe diese alten Fachwerkhäuser!
      Lg Miriam

    Hinterlasse ein Kommentar