Kultur Norddeutschland

Musik im Kuhstall – außergewöhnliche Konzertorte beim Schleswig-Holstein Musik Festival

SHMF

Außergewöhnliche Orte wie ein Kuhstall auf Gut Pronstorf, Reithallen oder Scheunen dienen beim Musikfest auf dem Lande, welches auch Bestandteil des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) ist, als Konzertorte für eine abwechslungsreiche musikalische Auswahl von finnischem Tango über Johannes Brahms bis zu einer Mischung aus Klezmer und Flamenco.

 

Das SHMF – Klassische Musik an ungewöhnlichen Orten


Das Schleswig-Holstein Musikfestival hat sich als eines der größten klassischen Musikfestivals Europas etabliert und findet jedes Jahr in den Sommermonaten in Schleswig-Holstein, Teilen von Niedersachsen, Hamburg und sogar im südlichen Dänemark statt, und das schon seit 33 Jahren!

Das SHMF ist aber keine starre Veranstaltung an einem Ort, sondern zeichnet sich auch durch die Bespielung ungewöhnlicher Orte wie Schlossanlagen, Parks, Reithallen oder Gutshöfe aus. Insbesondere die Musikfeste auf dem Lande, die ein fester Bestandteil des SHMF sind, finde ich besonders schön, da sie die Konzerte auf´s Land bringen und musikalische und kulinarische Genüsse miteinander vereinen.

Auch für die musikalische Bildung des kleinsten Nachwuchses wird bei den Musik Festen auf dem Lande mit den Kindermusikwerkstätten gesorgt. Dabei haben die Kids die Möglichkeit ein Musikstück einzustudieren und am Ende der Veranstaltung auf der großen Bühne vor den Erwachsenen aufzuführen.

 

Musik im Kuhstall – das SHMF auf Gut Pronstorf


Das Gut Pronstorf am Wardersee, in der Nähe von Bad Segeberg, ist nur eines von vielen Veranstaltungsorten des SHMF, dafür aber auch eines, welches vielleicht auch „Klassik-Muffel“ aus den heimischen Wänden treibt. Gerade die Kombination aus der historischen Kulisse des Gutshofes, gepaart mit klassischer, aber ganz und gar nicht verstaubter Musik, die sowohl drinnen, als auch draußen genossen werden kann, bietet eine schöne Abwechslung. Wenn man dann noch, wie bei den Musikfesten auf dem Lande, draußen während der Konzerte picknicken kann, dann sollte auch der letzte Musik-Muffel überzeugt sein.

SHMF-Gutshof

Spielmannszug mit Gänsemarsch

 

Als wir das Gelände des Gut Pronstorf betraten, kam uns schon der „Gänsemarsch-Umzug“ entgegen und entlockte den Besuchern ein verzücktes Lächeln und das ein oder andere „Ach Gott, wie süss!“. Die Gänse marschierten wirklich in Reih und Glied hinter der Frontfrau mit der Lyra, dem bekannten Glockenspiel mit metallischen Klangplatten, hinterher und hörten auf ihr Kommando. Ein Trommler bildete das Ende dieses kleinen Spielmannszuges und achtet darauf, dass keine Gans verloren ging.

Wir schauten uns um und entdeckten schnell den Kuhstall, den Veranstaltungsort der drei Konzerte auf Gut Pronstorf. Viele der Besucher hatten es sich bereits mit Picknickdecken, Brotkörben und allerlei Tupperdosen auf der zentralen Wiese gemütlich gemacht. Es herrschte eine entspannte Stimmung, auch als der Kuhstall für die Besucher geöffnet wurde. Ich spürte keine Ellenbogenmentalität am Einlass, was ich sehr angenehm fand.

Veranstaltungsort-SHMF-Pronstorf

Veranstaltungsort Kuhstall

 

Im ländlich romantischen Stil herausgeputzt, finden hier heute Veranstaltungen statt

 

Kuhstall-Pronstorf

Stimmungsvolle Beleuchtung im Kuhstall

 
Kuhstall-Buehne

Im stilvoll ausgeleuchteten oberen Stockwerk des Kuhstalls befand sich die Bühne. Es herrschte freie Platzwahl und die ersten Reihen waren natürlich schnell belegt. Aber auch von der Mitte hatte man einen fantastischen Blick auf die Bühne.

 

Finnischer Tango von Uusikuu

Uusikuu-SHMF-Pronstorf

Finnischer Tango von Uusikuu

 

Den Anfang machte die Gruppe Uusikuu, finnisch für Neumond, mit der finnischen Sängerin Laura Ryhänen, die mit ihrer sanften aber ausdrucksvollen Stimme die großen Gefühle Südamerikas auf die Bühne brachte. Der finnische Tango ist etwas trauriger als das südamerikanische Pendant, oder wie Laura Ryhänen es ausdrückte „Die Finnen holten den Tango in den Norden um ihn zu töten. Herausgekommen ist eine traurige Stimmung in Moll“. Die verträumten etwas traurigen Klänge wechselten sich ab mit kurz erzählten Anekdoten aus der finnischen Geschichte und dem Alltag den Finnen. Laura Ryhänen verstand es mit ihren Geschichten, die gepaart waren mit einem Hauch Selbstironie, den traurigen Tango nicht gänzlich zu Grabe zu tragen, sondern die Besucher auf eine fröhliche, sommerliche Reise zu schicken.

Mit der Stimme von Uusikuu klang auch der finnische Tango wieder sanft und nahm auch mich in meinen Gedanken mit nach Südamerika, während ich im Hintergrund ganz sanft die Vögel zwitschern hörte und die Sonnenstrahlen durch die kleinen Scheunenfenster im Kuhstall hindurch brachen.

Nach dem einstündigen Konzert gab es eine ebenso lange Pause, die wir nutzten um uns auf dem wunderbaren Gutsgelände umzuschauen.

 

Kulinarische Genüsse in den Spielpausen auf dem SHMF

Gut-Pronstorf

Gemütliche Pause im Torhaus

 

Picknickkorb den man bei den Musikfesten auf dem Lande erwerben kann

 

SHMF

Landgenuss auf Gut Pronstorf

 

Das nächste Konzert am Mittag von den Schwestern Katharina und Anouchka Hack, die sich u.a. Werken von Johannes Brahms widmeten hörten wir uns draußen an, während wir uns den kulinarischen Genüssen auf Gut Pronstorf hingaben.

Viele Besucher hatten Picknickkörbe von Zuhause mitgebracht oder welche auf dem Festival selber gekauft, die mit frischem Landschinken, Käse und Baguette sowie z.B. auch Milchreis mit Roter Grütze ausgestattet waren. Der Korb mit allen Zutaten für eine gute Brotzeit für zwei Personen lässt sich vorab online bestellen, kostet 25 € und kann direkt vor Ort abgeholt werden.

 

Locker leichte Sommeratmosphäre dank buntem Rahmenprogramm

 

Rahmenprogramm-SHMF

oder Seifenblasen machen

 

Da wir uns das zweite Konzert uns draußen anhörten, hatten wir die Möglichkeit nebenbei das Rahmenprogramm zu testen. So konnten wir uns im Jonglieren, Sackloch oder Seifenblasen machen erproben. Am Rande der Wiese, auf der es sich die Besucher mit ihren Picknickdecken gemütlich gemacht hatten, pickten und scharrten ein paar Hühner gänzlich unbeeindruckt von dem Trubel unter den Büschen herum. Auch die Pferde schienen Gefallen an der klassischen Musik gefunden zu haben.

Landgenuss

Landgenuss auf Gut Pronstorf

 

Gut-Pronstorf-SHMF

Picknick und klassische Musik mit historischer Kulisse

 

Landidylle

Die Hühner ließen sich vom Trubel nicht stören…

 

Gut-Pronstorf

ebenso wenig wie die Pferde

 

SHMF-Kindermusikwerkstatt

Für die Kleinsten gab es auch Programm

 

Die jüngsten Besucher, sofern sie an der Kindermusikwerkstatt nicht teilnehmen konnten oder wollten,  hatten die Möglichkeit sich auf dem weitläufigen Gelände und auf den schönen Sommerwiesen so richtig zu entfalten, kleine Baumhäuser zu erobern oder auf Holzpferden zu reiten. Es war an alles gedacht, übrigens auch an einen Wickeltisch, was ja nicht selbstverständlich ist.

 

Klezmer Musik und Flamenco? Bitte schön: Klezmenco

Am Nachmittag ging unsere musikalische Reise weiter. Jetzt verschmolzen rhythmische Klezmer Klänge mit spanischem Flamenco. Heraus kam etwas, was sich tatsächlich Klezmenco nennt und mir völlig neu war. Das Jaan Bossier Quartett brachte es fertig, diese beiden Musikrichtungen gekonnt miteinander verschmelzen zu lassen. Klezmer Musik kannte ich bereits aus Israel und hab mich damals schon in ihre volkstümlich angehauchten, rhythmischen Klänge verliebt. Der feurig intensive und ausdrucksstarke Flamenco aus Spanien löst ja auch ein sofortiges Urlaubsgefühl in einem aus, so dass diese beiden Klangrichtungen perfekt zusammen harmonierten und mich auf eine weitere Reise schickten.

 

Gut Pronstorf – Idylle am Wardersee


Waldweg-Wardersee

Pronstorf

Auf verwunschenen Pfaden geht´s zum Wadersee

 

Wardersee-Pronstorf

Ruhe und Entspannung am Wardersee

 
Erholung am Wasser

Wer auf dem Gut Pronstorf übernachtet, verbringt nicht nur seine Zeit auf einem historischen Gutshof, sondern auch in ländlich erholsamer Idylle, denn der Gutshof liegt direkt am wunderschönen langen und schmalen Wardersee. Boote wirst Du hier keines auf dem See finden, und wenn doch, dann ist es Graf Rantzau persönlich, denn er ist der einzige, der den See befahren darf.

Fast wie in einem Märchenfilm wirkt die zugewachsene Baumallee auf mich, die vorbei an einer Schafsweide hinunter zum Wardersee führt. Ich schaue mich um und verspüre bei dieser ländlichen Idylle sofort eine erholsame Ruhe in mir.

 

Das Schleswig-Holstein Musik Festival
Das Schleswig-Holstein Musik Festival findet jedes Jahr in den Sommermonaten statt.

Termine für 2019: 06.Juli bis 01. September

Karten und weitere Informationen findest Du hier

 

Weitere kulturelle Veranstaltungen am Wasser in der Metropolregion Hamburg findest Du auch bei meinen BloggerkollegInnen:

Bei Marina von MSWellTravel:
Kanu-Wander-Theater beim KulturSommer am Kanal in Lauenburg

Ria von Ria on Tour
war beim Müssen Alle Mit Festival in Stade


*Offenlegung: Im Auftrag von Hamburg Marketing sind die Reiseblogger Hamburg unterwegs. Die Mission: Findet in der Metropolregion Hamburg die coolsten und schönsten Ausflugsideen, Aktivitäten und Veranstaltungen an, im und rund ums Wasser. Im Gegenzug werden wir dafür bezahlt. Unsere persönliche Meinung wird durch diese Kooperation nicht beeinflußt, denn wir schreiben authentische Reiseberichte. Vielen Dank auch an das Schleswig-Holstein Musik Festival, welches uns diesen Konzert-Genuss ermöglichte.

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn gerne!

Das könnte Dir noch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten
    Kathrin
    22. Oktober 2019 an 11:36

    Das Gut Pronstorf sieht ja wirklich super idyllisch aus. Besonders gefallen mir natürlich die tierischen Bewohner. Großartige Fotos von dem Pferd und den Hühnern!
    Liebe Grüße
    Kathrin

  • Antworten
    WellSpa-Portal Online Magazin
    9. August 2019 an 17:58

    Wohin mussten eigentlich die armen Kühe ausziehen, damit ihr Stall belagert werden konnte von lustigen Musikanten? 🙂
    In jedem Fall klingt es nach einem tollen Event.
    Liebe Grüße, Katja

  • Antworten
    Alexandra Sefrin
    6. August 2019 an 22:23

    Liebe Miriam,
    das Musikfestival ist einfach genial! Konzerte im Kuhstall hat man nicht alle Tage. Einfach eine schöne Kombination für Jung und Alt.
    Liebe Grüße

    Alex

  • Antworten
    Gina | 2 on the go
    5. August 2019 an 22:57

    Dieser Gänsemarsch ist ja entzückend! Was für eine lustige und originelle Idee.

    Überhaupt finde ich die ganze Konzeption des Musik Festivals sehr gelungen. Die ungewöhnlichen Spielorte und ausgefallene Musikrichtungen machen das sehr interessant.

    Liebe Grüße Gina

  • Antworten
    Barbara
    5. August 2019 an 22:56

    Hallo Miriam,
    super, was Ihr an Aktivitäten in Norddeutschland herauskramt! Ich höre gerne klassische Musik und finde es eine gute Idee, die Konzerte in einem sommerlichen und nicht ganz typischen Ambiente zu erleben. Wenn dann die Akustik passt… Klasse!
    Besonders gut gefällt mir auch der Gänsemarsch. 😀
    Liebe Grüße
    Barbara

  • Antworten
    Happytown Festival in Glückstadt: von Beats, Bier & Boen an der Elbe ⋆ weltreize
    4. August 2019 an 15:00

    […] von North Star Chronicles hat sich ein Konzert im Kuhstall auf dem Schleswig-Holstein Musik Festival […]

Hinterlasse ein Kommentar