Fremdgelesen Reisetipps

Fremdgelesen – Januar

North Star Chronicles Reiseblog

Ab sofort wird es jeden Monat bei mir eine Vorstellung der Artikel geben, die ich bei anderen Reiseblogs gelesen habe, und die mir sehr gut gefielen. Denn auch ich lese immer wieder gerne andere Blogs und Artikel und nutze sie für meine Reiseplanungen- und inspirationen.

Los geht´s mit den Artikeln, die mir im Januar besonders gut gefallen haben.

Fremdgelesen bei Zypresse unterwegs

Ulrike hat das Europäische Astronautenzentrum in Köln besucht. Ihr wolltet schon immer mal wissen wie Astronauten, die zur ISS fliegen ausgebildet werden und mit welcher Geschwindigkeit die ISS um die Erde düst? Dann lest mal in Ulrikes Artikel hinein. Ein spannendes Ausflugsziel wenn man mal wieder in Köln oder Umgebung ist.

Köln Astronautenzentrum

 

Fremdgelesen bei Well Spa Portal

Bei Katja geht´s hoch hinaus beim Winterwellness Balloning. Mit viel heißer Luft geht es über eine winterliche Traumlandschaft im Kaiserwinkl. Schon wirklich beeindurckend wie die Landschaft von oben aus einem Ballon aussieht. Da möchte man am liebsten sofort einsteigen und mitfliegen. Hier lest ihr mehr.

Well Spa Portal

 

Fremdgelesen bei W.E.G. Worldwide Elderly Getaways

Tolle Bilder aus Indien, kann man bei Aras und Christiane betrachten. Was man alles in zwei Tagen in der wuseligen indischen Hauptstadt Dehli so sehen und erleben kann, dass könnt ihr hier nachlesen.

Fremdgelesen North Star Chronicles

 

Fremdgelesen bei Travelinspired

Die Zwillingsschwestern Kathrin und Kristin haben sich den Traum schlechthin erfüllt und sind in die Antarktis gereist. Dort haben sie Zügelpinguine in Orne Harbour getroffen und unglaublich tolle Bilder mitgebracht, aber lest selbst! Sind sie nicht knuffig?

Zügelpinguin Antarktis Orne Harbour

 

Fremdgelesen bei der Reisebloggerin

7 Tipps für Marrakesch hält Gudrun für einen bereit und nimmt Dich mit in die Medina. Im Souk wird alles verkauft, von Lederhandtaschen, Datteln zu handgearbeiteten Berufsschildern (die ich persönlich ganz toll finde). Außerdem zeigt Gudrun Dir, wo Du Dich vom bunten Trubel erholen kannst und was Du sonst noch so alles in Marrakesch erleben kannst.

marrakesch reisebloggerin at

 

Ich freue mich schon auf interessante und spannende Artikel im Februar, die ich Euch dann Anfang März vorstellen werde.


Du möchtest immer über die aktuellsten Artikel benachrichtigt werden?
Trage dich einfach in meinen Newsletter ein!

Das könnte Dir noch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten
    DieReiseEule
    9. Februar 2018 an 8:50

    Man kann ja leider nicht wirklich alle Blog und alle Artikel lesen und so eine nette Zusammenfassung ist prima. Da entdeckt man Blog „wieder“, die man nur noch sporadisch besucht.

    Vernetzung ist doch eine super Sache.
    By the way: Magst du nicht mal an meiner Interview-Serie „Warum heißt dein Blog, wie er heißt?“ teilnehmen?

    Es grüßt
    DieReiseEule Liane

    • Antworten
      Miriam
      9. Februar 2018 an 9:29

      Liebe Reise Eule,
      das Angebot mit dem Interview nehme ich sehr gerne an!
      Lg Miriam

  • Antworten
    Lena
    7. Februar 2018 an 9:26

    Vielen Dank, liebe Miriam, das ist ein toller Service! 🙂 Ich komme kaum noch dazu, in anderen Blogs zu lesen und neuen Gesichtern mal eine Chance zu geben. Kompaktvorstellungen im Kurzformat kommen mir da gerade recht! (Und jetzt gehe ich doch mal zum Thema Antarktis schmökern…)

    Viele Grüße,
    Lena

    • Antworten
      Miriam
      7. Februar 2018 an 9:29

      Liebe Lena,
      das freut mich sehr und ich werde dieses Format das ganze Jahr über fortsetzen.Das Thema Antarktis fasziniert mich ja auch 😉
      Lg Miriam

  • Antworten
    Michelle
    7. Februar 2018 an 8:22

    Ich liebe diese Kategorie! Ich habe tatsächlich überlegt, mir eine ähnliche auf meinem Blog zuzulegen.
    Toll, dass du verschiedene Blogs und gleichzeitig coole Reisetipps damit vorstellst.
    Und der Pinguin ist ja wohl zuckersüß! :))

    Warme Grüße aus Singapur <3
    Michelle
    gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com

    • Antworten
      Miriam
      7. Februar 2018 an 9:31

      Liebe Michelle,
      vielen Dank und viele Grüße zurück ins warme Singapur (unbedingt Durian Eis essen! 😉 )
      Lg Miriam

  • Antworten
    Zypresse
    5. Februar 2018 an 16:03

    Vielen Dank, liebe Miriam, für die tolle Idee des fremdlesens – und natürlich auch dafür, dass ich dabei sein darf. Spannende Beiträge hast du zusammengefasst – ganz besonders reizen mich persönlich die Pinguine und Marrakesch. Irgendwann werde ich es sicher auch einmal dorthin schaffen, hoffe ich!

  • Antworten
    Aras Orhon
    4. Februar 2018 an 13:22

    Hallo Miriam,
    Du bist eine der wenigen Blogger(innen) die Networking nicht nur versteht sondern auch praktiziert. Das ist eher selten, in einer Welt, die derart auf Konkurrenz gepolt ist, dass oft grundlegende Einsichten übersehen werden, nämlich die Interessen von Leuen, die sich gerne vielfältig und offen orientieren möchten.

    Finden wir ganz toll, was Du hier beginnst. Wir werden das gerne weiter verfolgen.

    Gruss vom WEG Christiane und Aras

    • Antworten
      Miriam
      4. Februar 2018 an 19:01

      Hey ihr beiden,
      das Konzept ist ja nicht so neu, ich selber habe das schon bei einigen sehr wenigen anderen Blogger/innen gesehen (z.B. bei Trip to the Planet). Ich fand das aber genial, da ich auch nicht immer alles mitbekommen habe, was andere so geschrieben haben und so eben noch einmal die Möglichkeit auf eine Zusammenfassung bekommen habe.
      Vielen Dank für Eure lieben Worte und das Feedback, ich freue mich sehr.
      Lg Miriam

  • Antworten
    Kathrin
    4. Februar 2018 an 9:43

    Liebe Miriam,

    was für eine tolle Idee. Da sind wirklich schöne Artikel zusammengekommen. Besonders die Ballonfahrt über die Wintermärchenlandschaft muss toll sein. Kommt auf meine Wunschliste!
    Schön, dass unsere Pinguinfreunde aus der Antarktis sich auch einschmuggeln durften. Danke fürs Verlinken!

    • Antworten
      Miriam
      4. Februar 2018 an 19:03

      Liebe Kathrin,
      Eure Antarktisartikel (und Umgebung) lese ich ja immer voller Freude, da es ja auch mein absoluter Traum ist dort einmal hinzukommen und auf den Spuren der großen Abenteurer des frühen 20. Jh. zu reisen.
      Und wer kann schon „nein“ zu so süßen Pinguinen sagen. Außerdem sind Eure Fotos wirklich sehr professionell.
      Lg Miriam

    Hinterlasse ein Kommentar