Fremdgelesen

Fremdgelesen – April

Reiseblog

Und schon wieder ist ein Monat um. So langsam geht ja auch wieder die Wanderzeit los, deshalb gibt´s heute u.a. einen Artikel zum Wandern in der Schweiz, in der schönen Aareschlucht. Das Fernweh wird aber auch gestillt, und zwar mit einem Beitrag über die Masai in Kenia. Weiter geht es mit einer Enttäuschung auf Reisen, wenn man sich Orte vorher ganz anders vorstellt, als sie dann in Wirklichkeit sind. Kunst und Kultur kommen bei mir nie zu kurz, deshalb ist diesmal etwas für alle Wien Besucher dabei und abschließend gibt es noch eine Cabrio Tour der besonderen Art in den Untergrund der deutschen Hauptstadt.

Viel Spaß!

Fremdgelesen bei der Ausreisserin

Wanderfans aufgepasst! Nicole war in ihrer Elternzeit u.a. zum Wandern in der Schweiz, in der wunderschönen Aareschlucht unterwegs und macht mit ihren Bildern und Schilderungen des milchig blauen Flusses und den schmalen Schluchten wieder richtig Lust auf wandern! Der Wanderweg ist übrigens auch familientauglich. Wieso dort Sherlock Holmes so oft zu finden ist verrät sie Dir in ihrem Artikel Atemberaubende Aareschlucht & rauschender Reichenbachfall.

Fremdgelesen North Star Chronicles

 

Fremdgelesen bei travellife.blog

Selda war in Tansania unterwegs und beschreibt ihre Begegnung mit den Masai in einem Dorf. Sie erzählt nicht nur von der Geschichte dieser Volksgruppe, sondern hat auch einige sehr schöne Bilder von ihren Tänzen und Ritualen im Gepäck.

Vieles davon hat mich selber an meine Begegnung mit den San in Namibia erinnert, besonders die freudigen kleinen Kinder, die ihren Spaß mit einem hatten.

Fremdgelesen Reiseblog travellife.blog

 

Fremdgelesen bei 7 Kontinente

Kennt ihr das auch? Da sieht man einen Film und möchte unbedingt die gezeigte Location besuchen, freut sich riesig darauf und wird dann bitter enttäuscht wenn man vor Ort ist? Ich denke, dass kann jeder von uns sehr gut nachvollziehen. Igor war in Bangkok unterwegs und wollte sich unbedingt die „Hangover-Bar“ (Lebua Sky Bar) aus den „Hangover-Filmen“ ansehen. Was passiert ist und warum er so enttäuscht war, beschreibt er in seinem Artikel „Hangover Bar in Bangkok: Enttäuschung in der Lebua Sky Bar“.

Thailand

 

Fremdgelesen bei Daheim ist langweilig

Anke nimmt Dich mit zu einem besonderen Erlebnis ins Kunsthistorische Museum Wien. Dort gibt es nämlich die Inszenierung Ganymed Nature – die Natur als Hauptdarstellerin in der Kunst. Es ist eine Kombination aus Kunst, Theater und Musik, in der Schauspieler Texte zu verschiedenen Gemälden vortragen bzw. diese neu interpretieren. Auf diese Art können auch „Kunstmuffel“ amüsant in die Welt der Gemälde einsteigen. Die Vorführungen gehen noch bis Mitte Juni und es gibt auch noch Karten. Solltet ihr also demnächst einen Aufenthalt in Wien planen, wäre dies doch eine schöne Veranstaltung.

daheim ist langweilig

 

Fremdgelesen bei Sinne und Reisen

Daniela nimmt Euch mit auf eine U-Bahn Cabrio Tour durch Berlins Untergrund. Mit Headset und gelben Helm geht es bei 35 km/h 2 Stunden lang durch die U-Bahn Tunnel der Hauptstadt, immer „oben ohne“ versteht sich. Was Daniela alles gesehen und erlebt hat und wie man an die begehrten Tickets kommt, zeigt sie Dir in ihrem Beitrag „Mit dem U-Bahn Cabrio durch die Tunnel Berlins„.

North-Star-Chronicles-Fremdgelesen

Das war es auch schon wieder für den April. Ich freue mich schon auf weitere tolle Beiträge meiner Reiseblogger-KollegInnen im Mai.

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn gerne!

Das könnte Dir noch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar