Buchrezensionen Dänemark

Fettnäpfenführer Dänemark – Hygge im Herzen

Für alle Dänemark-Fans und die, die es noch werden wollen, gibt es jetzt den „Fettnäpfenführer Dänemark-Hygge im Herzen(Werbelink) von Katja Josteit, der im Conbook Verlag erschienen ist. Ein locker, leicht geschriebener Reiseführer, der eigentlich keiner ist, sondern eher eine amüsante Art von Reiseknigge. Selbst eingefleischte Dänemark-Urlauber können sich hier sicher sein, noch das ein oder andere Fettnäpfchen zu finden, in welches sie selber schon hineingetreten sind.

Mit Katie und Jan durch Dänemark

Typisch für Dänemark: die Ferienhäuser in den Dünen

 

Katie ist Dänemark-Fan durch und durch. Jetzt ist es an der Zeit, ihrem Freund Jan das benachbarte Königreich näher zu bringen, denn sie möchte natürlich auch in Zukunft noch viele Ferienhausurlaube mit ihrem Liebsten dort verbringen. So wollen die beiden eine Geschäftsreise von Jan mit ein paar Tagen Urlaub an der dänischen Westküste verbinden.

Bereits in den ersten Kapiteln wird klar, auch die Dänemark-Verrückte Katie läuft schon an der Grenze Gefahr in ein großes Fettnäpfchen zu treten. Denn der alte Kombi, mit dem die beiden unterwegs sind, ist nicht nur randvoll mit Lebensmitteln bepackt (als wenn es in Dänemark keine Supermärkte gäbe), sondern Katie hat auch noch große scharfe Küchenmesser eingepackt, deren Einfuhr übrigens illegal ist.

In einer leichten Erzählweise mit zahlreichen Anekdoten beschreibt Katja Josteit insgesamt 42 Themengebiete. Jedes Kapitel ist knackig kurz gehalten und liest sich, aufgrund der einfachen und amüsanten  Schreibweise, wie von alleine. Sie behandelt Themen vom Grenzübertritt, dem ersten Hotdog und wie man die Tür zu seinem Ferienhaus richtig öffnet, über die kulinarischen Eigenheiten wie z.B. die wilden Kreationen des Softis mit aufgetürmten Toppings bis hin zum Thema schlechthin: „Was ist eigentlich hygge?“.

Der Leser bekommt auf eine unterhaltsame Art Informationen und Fakten über unser Nachbarland geliefert, die den nächsten Urlaub bestimmt bereichern werden. Denn Dänemark ist eben nicht Deutschland und unterscheidet sich in vielfältiger Weise.

Die einzelnen Kapitel sind knackig kurz geschrieben und unterteilen sich immer in den locker amüsant geschriebenen Part von Katie und Jan, gefolgt von nützlichen Tipps in grau hinterlegten Boxen, z.B. über eigentümliche Verkehrsschilder, den Nutzen der Klitplantagen, lächelnden Steckdosen und die Nutzung des Falunrots.

Im Anhang des Buches gibt es noch eine Aufzählung der 10 wichtigsten Dos and Dont´s  die man unbedingt tun, bzw. lassen sollte, sowie ein Glossar mit den wichtigsten Wörtern und Ausdrücken auf dänisch.

 

Fazit

Katja Josteit hat einen Reiseführer der anderen Art geschaffen, der völlig ohne tolle Landschaftsfotos, Ortsbeschreibungen, Karten, Museumsempfehlungen sowie den typisch anfänglichen Kapiteln über Geschichte und Politik eines Lande auskommt. In ihrem Fettnäpfchenführer geht es eben um die kulturellen Eigenheiten der hyggeligen Dänen und darum, wie auch wir vielleicht nach unserem nächsten Dänemarkurlaub ein bisschen von diesem Gefühl mit nach Hause nehmen können.

Für Dänemark Neulinge, die auch etwas in die kulturellen Eigenheiten des Nachbarlandes eintauchen möchten, kann ich das Buch ebenso empfehlen, wie für Dänemark erfahrene Urlauber. Es gibt garantiert noch das ein oder andere Fettnäpfen zu entdecken, in welches man selber schon einmal getreten ist, ohne es zu wissen.
 

Über die Autorin

Katja wohnt mit ihrer Familie im hohen Norden Deutschlands und liebt die Küste, das Meer und den Sand unter den Füßen. Auf ihrem Blog  „Küstenkidsunterwegs“ schreibt sie daher z.B. auch über tolle Familienausflüge an der Küste, ihren Reisen mit der Familie sowie über zahlreiche Aspekte des MamiLebens.

Quick Facts

Fettnäpfchenführer Dänemark – Hygge im Herzen(Werbelink)
von Katja Josteit
erschienen im Conbook Medien Verlag
ISBN 978-3-95889-326-9
Preis: 12,95€
erhältlich im Buchhandel

Das könnte Dir noch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar