Buchrezensionen Reisen mit Kind

Abenteuer mit Kindern: ein Buchtipp mit vielen Inspirationen

Mit den Kindern die große weite Welt entdecken und sich auf spannende Abenteuer begeben. In Zeiten von Corona klingt das irgendwie nicht richtig. Auch Themen wie der Klimawandel und die Umweltverschmutzung die durch das ständige Reisen und vor allem das Fliegen in ferne Länder entsteht, sind in unserer Familie Thema. Der Alltag bietet zwischen Brotjob, Haushalt und Kinderbetreuung meist nur wenig Zeit für große Abenteuer.

Aber müssen es denn immer gleich die ganz weiten Ziele und große Abenteuer sein? Nein, findet auch der „Abenteuer Papa“ Sven Wehde. Er ist Vater von drei Kindern im Alter zwischen 6, 8 und 14 Jahren und lebt mit seiner Familie im schönen Lübeck, wo er als Redakteur bei den Lübecker Nachrichten arbeitet.

Sven Wehde liebt es gemeinsame tolle Erlebnisse mit seinen Kindern vor unserer eigenen Haustür zu schaffen. Kleine kurze, einfache oder sogar mehrtägige Abenteuer, sogenannte Mikroabenteuer, lassen sich fast täglich mit unseren Kindern erleben. Darüber hat er ein Buch geschrieben, welches ich euch einmal vorstellen möchte.

Sven Wehde mit seiner Familie ©Sven Wehde

 

Was sind Mikroabenteuer?

Der Begriff kommt ursprünglich aus dem englischen (microadventure) und bezeichnet kleine alltägliche Abenteuer, die jeder in seiner Umgebung erleben kann, sozusagen ein Abenteuer vor der eigenen Haustür. Es geht dabei um das kurzzeitige Ausbrechen aus dem Alltag.

 

Raus in die Natur zum Abenteuer erleben mit Kindern

Sven Wehde hat das sehr inspirierendes Buch „Abenteuer mit Kindern Inspiration – Geschichten – Tipps- Interviews“ (Affiliatelink*) geschrieben. Er möchte die Zeit mit seinen Kindern intensiv nutzen und vor allem gemeinsame Erinnerungen schaffen. Raus aus dem Alltag und in der Natur einfach mal so richtig abtauchen. In seinem Buch erzählt der Abenteuer-Papa auf humorvolle Art und Weise von den zahlreichen kleinen Abenteuern, die er mit seinen Kindern in der Natur erlebt. Es sind Erlebnisse im Wald nebenan, im eigenen Garten, in den Bergen oder auch zu Wasser. Manche Mikroabenteuer dauern ein paar Stunden, andere ein ganzes Wochenende.

Eine Nacht draussen im Zelt verbringen ©Felix König/Agentur 54 Grad

 

Auch interessant:  Reiseführer Tipp für Dänemarks Nordseeküste

Sven Wehde verbringt mit seinem 6 jährigen Sohn Mats eine Nacht im Zelt im Wald (in dem gezeltet werden darf!). Sie entdecken magische Lichtungen, einen kleinen Waldsee und begegnen den Tieren des Waldes. Wildromantisch kochen sie das Abendessen und genießen ihr Gulasch mit Nudeln, dass sie gemeinsam aus dem Topf essen. Am nächsten morgen lassen sie sich von den Sonnenstrahlen wärmen und kehren mit frischen Brötchen zum Frühstück zum Rest der Familie nach Hause zurück.

 

Unterwegs im Flussbett ©Sven Wehde

 

Statt den Ästen und Zweigen, die die Kinder zuvor in einen Bach geworfen hatten, am Ufer zu folgen, beschloss die Familie in einem anderen Abenteuer eine kleine Bachwanderung im Harz zu unternehmen. Der eigentliche Wanderweg führte immer am Bach entlang, so dass man je nach Bedarf an Land die Wanderung fortsetzen konnte. Für heiße Sommertage bot die Bachwanderung eine gelungene Abkühlung. Natürlich gibt es für ein solches Erlebnis auch einige Dinge, die beachtet werden sollten. Welcher Bach und Untergrund eignet sich am besten, welche Ausrüstung solltet ihr dabei haben. Natürlich verrät euch der Abenteuer-Papa auch diese Dinge aus seinem Erfahrungsschatz.

 

Das erwartet Dich außerdem im Buch „Abenteuer mit Kindern“

Interview mit Reinhold Messner ©Sven Wehde

 

Sven Wehde gibt Dir nützliche Tipps zur Vorbereitung von Mikroabenteuern und jede Menge Anregungen zum Nachmachen. Dabei erzählt er aber auch unterhaltsam von kleinen Missgeschicken.

Zwischendurch kannst Du immer wieder sehr spannende Interviews mit verschiedenen Outdoor-Experten wie Christo Förster, dem Meeresbiologen und Verleger des Mare Magazins  Nikolaus Gelpke sowie Bergsteigerlegende Reinhold Messner lesen.

Auch interessant:  Wandern mit Kindern in Vorarlberg: 4 Routen für Kinderwagen und Kraxe

Am Ende des Buches findest Du jede Menge Ausrüstungstipps und Hinweise, die sich bei den kleinen Abenteuern bewährt haben, sowie nützliche Adressen bzw. Links für Familien.

Worauf wartest Du noch? Es gibt jeden Tag etwas zu entdecken.

(Affiliatelink*)

Weitere tolle Buchtipps zum Reisen und wandern mit Kindern

Kinderwagen- & Tragetouren in und um Hamburg: Sonderteil Lüneburger Heide. Die 50 schönsten (Wander)wege und Ausflugsziele für das Baby- und Kleinkindalter.

(Affiliatelink*)

Wohnmobilreisen mit Kindern. Tipps und Tricks von Eltern für Eltern. Ein Ratgeber mit Tourenvorschlägen, Checklisten und Infos für einen kinderleichten Start ins Van-Reisen mit der Familie.

(Affiliatelink*)

(*Affiliate links: Wenn du auf den link klickst, wirst du auf die Seite von amazon geleitet und kannst diese Bücher kaufen. Ein Kaufvorgang wird erst gestartet, wenn du den Artikel bei amazon in deinen Einkaufswagen legst. Ich bekomme so eine kleine Provision, für dich ändert sich nichts, dein Einkauf wird nicht teurer. Du hilfst mir damit, diesen Blog zu betreiben.)

Das könnte Dir noch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar