Hotels & Unterkünfte Italien

Urlaub auf dem Bauernhof – der Maierhof in Südtirol

Mit Südtirol stand ich ja eh etwas auf Kriegsfuß. Wenn schon diese Region, dann bitte auch irgendwo hin, wo ich möglichst nicht so vielen Touristen über den Weg laufe! Und ursprünglich sollte es sein, nicht so ein 200 Betten Hotel!

Die Recherche dauerte doch einige Zeit und dann war es gefunden. Das Kleinod, aus dem ich am liebsten nicht mehr abgereist wäre! Hier hab ich mein Herz an Südtirol verloren; auf dem Maierhof!

Der Maierhof

Um zum Maierhof in Wengen/ La Val zu gelangen quält sich unser kleines Auto die schmalen Straßen immer weiter in die Höhe. Der Hof hat eine besondere Hochlage in diesem Talabschnitt. Es fehlt nicht mehr viel zu den Bergwänden des mächtigen Kreuzkofel.

Maierhof Südtirol

Vom Maierhof aus hat man einen herrlichen Blick über das gesamte Tal

Maierhof Südtirol mit Kreuzkofel

Die Familie Rubatscher führt den Hof mit ganz viel Liebe und Herzlichkeit. Da wir noch außerhalb der Saison dort waren (die beginnt dort ungefähr im Juni und geht bis September/Oktober), hatten wir den Hof für uns alleine.

Maierhof Südtirol

Panorama des Maierhofes

Wer schon immer mal von Hahnengeschrei aufgeweckt werden wollte, der ist hier genau richtig, denn das ist Urlaub auf dem Bauernhof.

Kälbchen auf dem Maierhof

Hahn auf dem Maierhof

In der Saison wird allerlei geboten. Die Hausherren Toni und Clara geben zum Beispiel Hofführungen und kleine Kochkurse. Kinder können sich mit den Tieren auf dem Hof vergnügen oder einfach den kleinen Spielplatz zum Toben benutzen.

Die Verpflegung

Der Maierhof bietet voll ausgestattete Apartments an, die keinen Wunsch offen lassen. Unten im Tal, gegenüber der Kirche, gibt es zwei Supermärkte, wovon einer auch von der Familie Rubatscher betrieben wird. Hier lässt sich alles erstehen, was man zur Versorgung in einem Apartment braucht.

Möchte man morgens mit Frühstück versorgt werden, sagt man Toni oder Clara am Abend vorher Bescheid, was man gerne hätte und kann es sich dann am nächsten Morgen frisch abholen. Vieles was auf den Tisch kommt, wird auch auf dem Hof hergestellt, oder stammt aus Kooperativen aus dem Dorf. Der Frühstückskorb beinhaltet frische Brötchen vom Bäcker, leckeren auf dem Hof hergestellten Tiroler Speck (getestet vom „Nicht-Vegetarier“), Käse, selbstgemachte Marmelade sowie frische Milch. Wer Eier möchte, bekommt auch die, denn die rund 50 Hühner des Hofes legen täglich bis zu 30 Eier.

Frühstück Maierhof

Die Apartments

Insgesamt gibt es auf dem Maierhof fünf Apartments in verschiedenen Größen. Alle sind im Tiroler Stil eingerichtet, beinhalten top moderne Bäder sowie eine Küche mit Backofen, Herd und Mikrowelle. Wir durften uns über das Apartment Ramei freuen, von dem aus wir einen tollen Blick auf den Hof oder den Kreuzkofel hatten. Je nach Tagestemperatur kann man hier auf der kleinen Veranda sitzen und den Tag ausklingen lassen während die untergehende Sonne die Berge in ein leuchtet orangenes Farbenmeer taucht.

Maierhof Südtirol

Auf der Veranda ist man nie alleine

Auf der Veranda ist man nie alleine

Die Apartments kosten je nach Saison und Größe zwischen 50€ und 130€ pro Tag (Frühstück ist nicht inklusive). Die großen Apartment bieten sich für Familien oder kleinere Gruppen bis zu 4 Personen an.

Unternehmungen

Wegen/La Val in der Region Alta Badia ist ein ideales Wanderziel. Wer möchte bzw. wer sich etwas verausgaben möchte, der kann sich hier in der Saison Fahrräder leihen und die Umgebung erkunden. Außerhalb der Saison sollte man schon alles selber mitbringen, denn dann sind viele Hotels und Restaurants geschlossen. Wer aber einfach abschalten und seine Ruhe haben möchte, dem kann ich diese Zeit wärmstens empfehlen. Mit zahlreichen Wanderwegen im Gardatal kann man die Seele wunderbar in der beeindruckenden Natur baumeln lassen.

Der Maierhof ist Mitglied der Marke „Roten Hahn“ die sich auf die Fahnen geschrieben haben, Menschen die bäuerliche Südtiroler Lebensart näher zu bringen und den Bauern einen Nebenerwerb wie z.B. Urlaub auf dem Bauernhof zu bieten. Wer mehr Informationen haben möchte, der kann sich auf der Seite des Roten Hahns umschauen. Dort gibt es auch eine Auflistung aller beteiligten Höfe.


Du möchtest immer über die aktuellsten Artikel benachrichtigt werden?
Trage dich einfach in unseren Newsletter ein!

Das könnte Dir noch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Katja
    16. Oktober 2017 an 12:48

    Das ist ja fast lustig zu lesen, dass du mit Südtirol eher auf Kriegsfuß stehst 😉 Ich liebe diese Region und könnte dort glatt meinen Zweitwohnsitz eröffnen.
    Neben den Bergen liebe ich besonders die Bergseen. Die Mentalität der Menschen und … ach… einfach die gesamte Region.
    Ich wäre sicher schneller fertig, wenn ich schreibe, was ich nicht mag 🙂

    Liebe Grüße
    Katja

    • Antworten
      Miriam
      16. Oktober 2017 an 13:18

      Wohl gemerkt, ich stand auf Kriegsfuss aber Südtirol hat mich Gott sei Dank des Besseren belehrt! Zweitwohnsitz irgendwo auf dem Bauernhof? Mach ich mit😁
      Lg Miriam

    Hinterlasse ein Kommentar