Ägypten Behind The Scenes Fotografie Indonesien Mexiko Namibia Singapur

Bye bye Winter, hallo Sommer – eine Fotoparade

Ganz ehrlich? Der April und auch der Mai zeigten sich dieses Jahr einmal wieder von ihrer fiesen Seite. Die Winterjacken hängen immer noch an der Garderobe und können noch immer nicht in den Keller gebracht werden. Es wird Zeit, Leute! Zeit für den Sommer! Immer wenn mir wieder die Decke auf den Kopf fällt, oder ich gerne etwas mehr Sonne hätte, schaue ich mir die Fotos der letzten Reisen an und fühle mich gleich besser (das hilft wirklich!).

Katrin von Before We Die hat zu einer „Bye bye Winter – Hallo Sommer –Fotoparade“ aufgerufen. Sie möchte unsere besten Sommerfotos sehen um endlich den Winter zu verabschieden.

Es gibt 7 Kategorien, die fotografisch umzusetzen sind:

  • Sonnenuntergang
  • High up in the sky
  • Getrunken
  • Beachlife
  • Gewachsen
  • Vitamin Sea
  • Das schönste Sommerfoto

Hier kommen meine Bilder um den Winter endlich bye bye zu sagen:

Sonnenuntergang

Einen der schönsten Sonnenuntergänge haben wir auf Gili Meno erlebt. Der war so kitschig, dass wir zuerst gar keine Bilder machen wollten. Zu sehr erinnerte uns das Ganze an diese blöden Postkarten die man überall bekommt. Aber Gott sei Dank haben wir uns um entschieden. Gili Meno gehört zu den drei Gili Islands vor der indonesischen Insel Lombok und ist die kleinste und ruhigste Insel. Da wir von unserer Bali Reise dringend Erholung brauchten, war Gili Meno genau die richtige Entscheidung.

High up in the Sky

Hier habe ich mich für ein Foto aus Singapur entschieden. Es war ein grauer, leicht verregneter Tag und das berühmte Marina Bay Sands Hotel konnte vor dem grauen Himmel gar nicht seine volle optische Pracht entfalten. Zum Glück gab es dort eine Fensterscheibe, in der sich das Gebäude wunderbar widerspiegelte und die grauen Farben waren verschwunden. Das Marina Bay Sands Hotel trägt auf 191 m Höhe einen 340 m langen Dachgarten, von dem man bei schönem Wetter natürlich eine bombastische Aussicht hat.

Getrunken

Als wir in Singapur waren, konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen in der Berühmten Long Bar im Raffles Hotel einen Singapur Sling zu bestellen. Hier wurde er 1915 erfunden! Es gehört übrigens dazu, dass man die Schalen der gereichten Erdnüsse auf den Boden schmeißt! Allerdings ist das auch der einzige Ort in Singapur an dem man etwas auf den Boden werfen darf! Ansonsten ist nämlich mit sehr hohen Strafen zu rechnen. Der Singapur Sling wurde extra für Frauen kreiert, da diese damals keinen Alkohol in der Öffentlichkeit trinken durften, sondern sich abends an Tee und Fruchtsäften orientieren mussten. So erfand der findige Bartender in der Long Bar einen Cocktail, der aussah wie ein Fruchtsaft. Das Getränk wurde ein Hit!

Beachlife

Dieser kleine Geselle ist uns zusammen mit seinen vielen Kumpels auch auf Gili Meno begegnet. Bei der kleinsten Bewegung zog er sich wieder in sein Muschelhaus zurück.

Gewachsen

Einer unserer zahlreichen Höhepunkte der Namibia Reise war der Besuch des Dead Vlei, einer Tonpfanne der Namib Wüste. Manche der abgestorbenen Akazienbäume sind bis zu 500 Jahre alt. Der Tsauchab Fluss, der hier einst floss, versiegte an dieser Stelle und die Bäume vertrockneten. Das heiße und sehr trockene Wüstenklima führt zu einer extrem langsamen Verrottung, weshalb die Bäume hier immer noch stehen. Das typische Bild des Dead Vlei sind die schwarzen Bäume, vor roter Sanddüne und blauem Himmel. Manchmal muss man sich aber auch nur in die andere Richtung drehen und schon ändert sich das Licht. Hier wirkte es sehr viel weicher, was mir besser gefiel als der harte Kontrast, den man sonst von den Bildern kennt.

Vitamin Sea

So sieht´s in 20m Tiefe aus

Zugegeben, der klassische Strandurlaub ist nicht mein Ding. Aber auch ich war tatsächlich mal eine Woche an ein Hotel am Strand „gefesselt“ (auf meinen eigenen Wunsch), denn ich habe meinen Open Water Diver (OWD) in Quesier, Ägypten gemacht. Auf einem unserer letzten Tauchgänge ist dieses Foto in 20 m Tiefe entstanden. Als wir so langsam die steile Riffwand hinunter schwebten, die satten Farben langsam immer grauer wurden, kam ich mir vor wie im Hollywood Klassiker „The Abyss“ (übrigens einer meiner Lieblingsfilme). Auch wenn ich anfangs nicht so ganz warm geworden bin mit dem Tauchen, ist es heute mein „Vitamin Sea“!

Schönstes Sommerfoto

Ok, da würden die Meisten in dieser Kategorie wohl eher ein wunderschönes Strandfoto zeigen. Unser letzter wunderschöner Strand ist schon etwas her, aber dafür gab es in Mexiko den schönsten natürlichen Infinity Pool in Oaxaca, bei Hierve de Agua. Hier handelt es sich um eine Ansammlung natürlicher Kalkterrassen (ähnlich denen in Pamukkale in der Türkei). Das Wasser ist türkis und gleich hinter den Terrassen geht es steil bergab.


Die Fotoparade von Before we die läuft noch bis zum 15. Mai 2017. Wenn Du noch mitmachen möchtest, bleibt Dir also noch ein kleines bisschen Zeit.

Schöne Sommerbilder findest Du u.a. auch bei folgenden Blogs:

Cache´n Travel

Ria on Tour

Travelinspired

Ai See The World

Hikelust

Gin des Lebens

Couchabenteurer

Schau doch mal rein!

Welches ist Dein liebstes Sommerfoto? Lass es mich in den Kommentaren wissen. Wenn Dir der Artikel gefällt, teile ihn gerne auf facebook oder twitter.

Du möchtest immer über die aktuellsten Artikel benachrichtigt werden?
Trage dich einfach in unseren Newsletter ein!

 

Das könnte Dir noch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Christine (von Cache'n'Travel)
    6. Mai 2017 an 20:59

    Hallo Miriam,
    wow, da hast du tolle Bilder zusammengestellt. ??
    Das Bild von Namibia weckt unsere Sehnsucht nach Afrika und wir können es gar nicht abwarten, die Namib Wüste im Oktober live zu sehen. Das Bild steigert die Vorfreude. Danke dafür. ?
    Und Danke für die Erwähnung.
    VG von Christine

    • Antworten
      Miriam
      6. Mai 2017 an 21:03

      Liebe Christine,
      freut mich, dass Dir das Bild gefällt.Ich würde auch sofort wieder nach Namibia wollen, es ist so unglaublich schön dort, Euch wird es 100%ig gefallen. Die Farben und diese Weite des Landes sind unglaublich. Ich freu mich dann schon auf Eure Bilder, die im übrigen immer super schön sind ;), daher erwähne ich Euch gerne!
      lg Miriam

  • Antworten
    Katrin von BeforeWeDie
    6. Mai 2017 an 11:04

    Hi Miriam, danke fürs Mitmachen! Das Foto aus Namibia ist mega, irgendwann will ich genau dort auch einmal dieses Foto mit den toten Bäumen schießen. Die Kulisse ist schon ziemlich beeindruckend.
    Und der natürliche Infinity Pool in Mexiko hat es mir auch angetan, türkisblaues Wasser in jeglicher Form (außer in künstlichen Pools) ist ja voll mein Ding :p Falls wir irgendwann mal nach Mexiko reisen sollten, steht das auf jeden Fall auch auf der Liste.
    Liebe Grüße, Katrin

    • Antworten
      Miriam
      6. Mai 2017 an 19:56

      Liebe Katrin,
      ich danke Euch für die schöne Aktion! Hoffentlich kommt der Sommer auch bald.
      Namibia ist wirklich ein Traum und absolut zu empfehlen.
      Wenn ich mir so viele schöne Sommerbilder auch von den anderen Bloggern so ansehe, dann bekomme ich nicht nur richtig Lust zum Reisen (die hab ich ja eh immer) sondern auch gute Stimmung und die kann man bei diesem miesen Wetter durchaus gut gebrauchen).
      Mit den Schweinen möchte ich aber auch noch mal baden 😉
      Lg Miriam

    Hinterlasse ein Kommentar